Dr. Med. R. Verfürth
Facharzt für Urologie und Medikamentöse Tumortherapie

Kinderurologie

Leistenhoden, Phimose oder nächtliches Einnässen, sind nur einige Beispiele für urologische Erkrankungen im Kindesalter.
Diese Erkrankungen sind meist schnell zu beheben. Einige dieser Erkrankungen können jedoch zu Folgezuständen oder -erkrankungen führen. So muss der Leistenhoden bereits frühzeitig (1. Lebensjahr) operiert werden, um solche Folgen zu verhindern.

Junge Männer/Jugendliche

Oft besteht in dem Alter der Pubertät ein Aufklärungs- und Informationsbedürfnis. Hierzu besteht die Möglichkeit über bestimmte Themen zu sprechen und die jungen Männer auch für die Vorsorge zu sensibilisieren.

  • Rechtzeitige Aufklärung über Verhütung und sexuell übertragbare Infektionen
  • Selbstuntersuchung zur Früherkennung von Hodenkrebs
  • Feststellung medizinischer Fehlbildungen
  • Sinnvolle Impfungen


Terminvereinbarung
+49 (0)2641 - 27 06 6

Sprechstunden

Zu den folgenden Zeiten empfangen wir Sie gerne nach vorheriger Vereinbarung
Montag: 8-12 Uhr und 14-17 Uhr
Dienstag: 8-12 Uhr 
Mittwoch: 8-12 Uhr
Donnerstag: 8-12 Uhr und 14-17 Uhr
Freitag: 8-12 Uhr
AKTUELLES

Krebsvorsorge durch Impfen

Kampf gegen HPV-Virus

Erstmalig ist eine Vorbeugung gegen Krebs durch Impfen möglich. Sprechen Sie uns an.